Der Kaffee wird knapp. Werden wir jetzt wach?

Ob wir in 30 Jahren alle zu Teetrinkern werden? Laut Studien wird nämlich 2050 der Kaffee knapp. Denn Klimawandel bedeutet für den Kaffee: die Anbaufläche schrumpft und damit die Lebensgrundlage von Millionen Menschen. Und das nicht erst in 30 Jahren, sondern heute.

Wenn dein Kaffee ein Gesicht bekommt

Nachhaltig produzierter Kaffee schön und gut. Aber woher weißt du ganz sicher, dass die Bäuerin von ihrer Ernte gut leben kann? Blockchain macht’s möglich.

Starker Kaffee braucht starke Frauen

Ruandische Kaffeebäuerin

Im Kaffeeanbau machen vor allem Frauen den Unterschied. Trotzdem sind sie längst nicht gleichberechtigt zu ihren männlichen Kollegen. Aber es tut sich was!

Brauchen Lieferketten Haftungsregeln?

Gibt es ein Patentrezept für mehr Fairness in der Produktion von Agrarrohstoffen? Und bleibt alle Verantwortung bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern hängen?