Kulinarische Vielfalt für mehr Frische und Nachhaltigkeit zum Weihnachtsfest

Wenn wir schon nicht verreisen dürfen, warum sollten wir dann nicht einfach eine kulinarische Geschmacksreise machen und ferne Länder mit dem Gaumen erkunden?

©Forum Fairer Handel e.V./J. Kaliszewski

Es gibt noch so vieles zu entdecken, warum also beim Essen damit aufhören und immerzu auf Altbewährtes setzen? Stelle dir nach Lust und Laune ein buntes Weihnachtsmenü zusammen und überrasche deine Gäste mit einem außergewöhnlichen, schnell zubereiteten und fairen Geschmackserlebnis. Von der Vorspeise über den Hauptgang bis hin zum Dessert haben unsere Partner vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit TransFair e.V. und dem Weltladen-Dachverband e.V. köstliche Rezepte erstellt, die sich gerade an Weihnachten für ein tolles Dinner eignen. Ein zusätzlicher Pluspunkt bei diesen Gerichten ist, dass du sogar Reste verwerten kannst, wie zum Beispiel überreife Bananen für ein köstliches Bananenbrot als Dessert.

Als weitere Komponenten zu deinem Weihnachtsmenü passen eine Kürbis-Mandel-Suppe zur Vorspeise und ein gelbes Blumenkohl-Curry als Hauptgang ganz besonders gut. Auf den ersten Blick mag dir diese Kombination vielleicht außergewöhnlich vorkommen und genau das ist sie auch – außergewöhnlich lecker und außergewöhnlich nachhaltig. Du kannst nicht nur Reste verwerten, sondern auch viele der benötigten Zutaten direkt aus dem fairen Handel erwerben und somit auch die Menschen, die ganz am Anfang der Lieferkette stehen, unterstützen. Damit rettest du nicht nur dein eigenes Weihnachtsfest, sondern versüßt vielleicht auch das einer weiteren Familie. Weitere Informationen und Rezeptideen findest du unter folgendem Link: https://www.fairtrade-deutschland.de/fileadmin/DE/mediathek/pdf/fairtrade_rezeptheft_faire_woche_2020.pdf