Sweet Revolution

Für viele Menschen war nicht nur 2020 unfair, sondern jeder Tag, an dem sie geprägt durch Armut, Ausbeutung und Kinderarbeit um ihre Existenz kämpfen.

Um diesen Menschen ein besseres Leben ermöglichen zu können, hat unser Partner Fairtrade die Sweet Revolution ins Leben gerufen. Wenn liebliche Worte den bitteren Lebensstandard von Kleinbauernbauern und Kleinbäuerinnen nicht mehr schönreden können, kommst du ins Spiel. Seit dem 9. November kannst du dich gemeinsam mit uns stark gegen ein Leben in Armut und Ausbeute machen und für faire Einkommen, gerechte Arbeits- und Produktionsbedingungen und die Beendigung von Kinderarbeit kämpfen. Mit dieser Aktion wollen wir gemeinsam mit Fairtrade auf Missstände aufmerksam machen, aufklären und zum Handeln anregen. Manchmal bedarf es gar nicht viel Aufwand, um Großes zu bewirken. Du bekommst die Möglichkeit in Form von Protest-Slogans, die du dir selbst ausdenken kannst, auf Postern Menschen eine Stimme zu geben, die selbst nicht gehört werden. Bis zum 6. Dezember hast du die Möglichkeit dafür auf der Sweet Revolution Aktionspage Materialien zu verwenden, die dir zur Verfügung gestellt werden. Außerdem läuft seit dem 9. November ein Online-Wettbewerb, bei dem die kreativsten Protest-Slogans gesucht werden. Mach mit und mach auch andere auf deine Teilnahme und diese Aktion aufmerksam. Je mehr Menschen aktiv werden, desto größer ist die Chance, etwas zu bewirken.

https://www.fairtrade-deutschland.de/aktiv-werden/aktuelle-aktionen/sweet-revolution